Expertenberatung: 06331-561139 | Mo - Do 7:30 - 16:30 Uhr & Fr 7:30 - 14:00 Uhr

Montage vorbereiten

Die Montage Ihrer neuen Fenster erfordert eine gute Vorbereitung. Einsetzen und Befestigen sowie abschließend die Abdichtung müssen sorgfältig ausgeführt werden. Nachfolgend stellen wir ihnen schrittweise dar, was zu tun und beachten ist. Der folgende Text ist keine verbindliche Anleitung, sondern eine allgemeine Empfehlung. Die Montageverfahren können sich je nach Öffnungsart, Typ und Zustand des Baukörpers sowie weiteren Faktoren unterscheiden.

Vorbereitung

Fenstergriff montieren

Bringen Sie zuerst den Fenstergriff an. Dafür setzen Sie diesen in die Vorbohrungen ein und drehen ihn, als wollten Sie das Fenster vollständig öffnen. Dann öffnen Sie die Schraubenblende und verschrauben den Griff mit dem Fensterflügel.

 

 

 

 

 


Fensterflügel  aushängen

Um den Fensterflügel aus dem Rahmen hängen zu können, müssen Sie zunächst den Sicherungsstift im oberen Scherenlager

herunterdrücken. Vorsicht: den Stift nicht vollständig aus dem Lager nehmen. Im Anschluss lässt sich der Fensterflügel problemlos herausheben.

 

 

 


Zubehör montieren

Bringen sie eventuell lose gelieferte Rollladenlaufschienen und Anschlußprofile  an.

 

 

 

 

 


Eckfugen abdichten

Füllen Sie die unteren, seitlichen Rahmenfugen bis zu einer Höhe von 10 Zentimetern mit Silikon, um Ihre Fenster maximal witterungsbeständig zu machen.

 

 

 

 


Vorkomprimiertes Dichtungsband anbringen

Bringen Sie an der unteren, nach außen gerichteten Rahmenseite ein vorkomprimiertes Dichtungsband an. Das „Kompriband“ muss umlaufend festgeklebt werden. Nutzen Sie ein Cuttermesser, um das „Kompriband“ auf die entsprechende Länge zu kürzen.

 

 

 

 

 

Hier geht’s zum Fensterkonfigurator.

Kategorien
  • Konfiguratoren
  • Fenster
  • Balkontüren
  • Zubehör